Pfefferspray - Einweisung vs. Training

SC Int'l - Street Combatives - Pfefferspray Training
JPX Jet Protector - Force-on-Force Training (Appendix-Holster)

Nach der Veröffentlichung beziehungsweise Aktualisierung unseres Trainings "Handhabung von Pfefferspray" wurde unsere Aussage

 

"Wer unsere Ausbildungen in diesem Bereich kennt, schätzt bereits, dass wir hier nicht den bekannten Weg einer Einweisung unter Verwendung eines Übungssprays gehen.Unsere Kurse gehen einen anderen, materialaufwendigen Weg. Ihr bekommt nicht nur ein Übungsspray in die Hand, sondern benötigt je nach Kurslänge mehrere. Hinzu kommen verschiedene artverwandte Produkte (Jet Protector JPX, Mace Pepper Gun, Guadian Angel, usw.). Wir wollen Euch stressresistent trainieren, nicht kurz einweisen."

 

durch andere Ausbilder kritisiert oder gar als provozierend empfunden. Fest steht, wir möchten nicht provozieren. Wir möchten unseren Teilnehmern ein bestmögliches Training offerieren

SC Int'l - Street Combatives - Pfefferspray Force-on-Force Training
Pfefferspray, Pfeffergel

Betrachten wir Ausbildungen aus den Bereichen des unbewaffneten und bewaffneten Kampfes, so fällt hier direkt eine hohe Wiederholungsdichte auf. Niemand schlägt zweimal gegen eine Handpratze oder gibt fünf Schüsse auf ein Ziel ab und beschreibt seine persönliche Leistungsgrenze als stressresistent. "Repetition is the mother of all skills" lautet ein Zitat von Edgar Sulite (Lameco International) und diese Betrachtungsweise zieht sich durch unser komplettes Trainingsangebot, ebenso auch bei der Handhabung von Pfefferspray und artverwandten Produkten.

Eine theoretische Vorstellung mit anschließendem Sprühversuch und einer eventuellen Simulation zur kompletten Entleerung der Übungsspraydose möchten wir nicht als Training bezeichnen. Diese Einweisung in die verschiedenen handelsüblichen Produkte findet man innerhalb unserer Kurse auch, doch anknüpfend erfolgt das Training. Die persönliche Entwicklung steht im Vordergund und Bedarf Fachwissen, Erfahrung, Zeit und letztendlich auch Material.

SC Int'l - Street Combatives - Pfefferspray Force-on-Force Training / Low-Light
JPX Jet Protector - Force-on-Force Training / Low-Light

Somit erklären sich auch die im ersten Blick zu hoch erscheinenden Trainingsgebühren. Schaut man hinter die Kulissen, bekommt man einen anderen Ausbildungsansatz. Wiederholung bedeutet das Benutzen von Übungssprays und -kartuschen und somit auch einen Kostenfaktor, der gerne gescheut wird.

 

Doch nur wer wiederholt, trainiert und lässt eine stufenweise Steigerung der Anforderungen an seine persönliche Leistungsgrenze zu.

 

Das mancher Geiz geil ist, mag durchaus sein... möchte man den Schutz seiner Person gewährleisten, sollte man manchmal hinter die Angebote schauen und auch investieren. Das Training lässt eine zweite Chance zu, die Realität nicht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Teleskopschlagstock kaufen (Sonntag, 21 Februar 2016 00:22)

    Ich denke der geübte Umgang mit Pfefferspray ist im Ernstfall sehr sinnvoll. Wie geschrieben sollte auch nicht immer das günstigste Spray verwendung finden, da dieser in der Wirkung und Handhabung defizite aufweisen.